SCHÖNE AUSZEIT

Schmuddelwetter, Verspannungen, Stress – was kann da schöner sein als ein gute Portion Wellness

 

Wer sich ein klein wenig mehr Zeit gönnt, findet reichlich Auswahl seinen gesunden Bedarf an Wohlfühlzeit und Verwöhnprogramm zu genießen. Und das ist nicht etwa purer Luxus sondern wichtig, damit Körper und Geist nicht in Schieflage geraten. 

Ob Sauna, Thermalbad, manuelle Entspannungs-Treatments –

in einer Stadt, in der während der

kalten Jahreszeit das Feuer- und Eis-Feeling ganz besonders gepflegt wird, ndet jeder seine Lieblings-Wellness-Oase.

Denn das heiße Wasser, welches die Erde aus einer Tiefe von rund 2000 Metern in die Höhe sprudeln lässt, fließt reichlich. So reichlich, dass selbst einige Hotels ihre Badelandschaften mit diesem Thermalwasser speisen können. Ein Vorzug, der nicht nur den Gästen dieser Häuser zur Verfügung steht.

Auch Wellnessfans, die auf der Suche nach etwas Besonderem sind, die es gerne ein wenig intimer mögen, per- sönlicher und vielleicht sogar mit einem kleinen bisschen Chic extra, sind dort willkommen. Ob Hotel oder Badeerlebnis unter dem Dach der Caracalla- 

Therme oder im Friedrichsbad, hier regiert allein der Wohlfühlfaktor. Denn auch im Bäderviertel, in das die Menschen täglich derströmen, um sich zu entspannen oder gar net.zu kurieren, ndet der Individualist sei-

ne Nischen. Ein Kaiserbad lädt ein zum Plantschen zu zweit, Beautytreatments übriund mehr werden auch beim Baden in Anbder Caracalla angeboten. ind

bei Kleine Bonbons für die Seele sind es, kleine verführerische Extras, die einen Tag zu etwas Besonderem machen können, damit das Leben wieder ein bisschen runder läuft . Denn die Heilkraft der Natur bewirkte hier bekanntlich schon zu Römerzeiten so manches kleine Wunder. Luft und Sonne gehören dazu, ganz besonders aber das Thermalwasser. Ein edles Nass, voll von Mineralien und wertvollen In- haltsstoffen. Innerlich oder äußerlich angewandt lädt es ein, Kraft zu tanken beim Bad genießen der kleinen Auszeit.