Deutscher Medienpreis für Barack Obama

 

Autobahnsperrungen Marke Jel- zin, Grillfeten im Wald, Blau- lichtschlangen in der Lichtentaler

Allee und ein amtierender US-Präsident, der seinen Leibwächtern ganz einfach ein Schnippchen schlägt, um sich mal eben auf dem Flohmarkt umzutun – der Medienpreis steckt voller Überraschungen. Für eine solche sorgte zuletzt Barack Obama. Kaum hatte er seinen Platz im Weißen Haus geräumt, lernte er den Charme von Hintertürchen kennen. 

 

 

Enttäuschte Fans an der Absperrung vor seinem Ho- tel und vor dem Kongresshaus und lange

Gesichter bei den Fotografen und Journa- listen, als sich Promi um Promi auf dem Roten Teppich ablichten ließ. Nur einer kam nicht. Die Hauptperson des Abends schlich sich durch den Hintereingang ein. 


Auch wenn sich die Hauptperson des Abends durch den Hintereingang zur Galaveranstaltung schlich – bei der Party zu

 

seinen Ehren im Medici fehlte Barack Obama nicht. 

 

Unterhaltung

 

Denn wer hätte geahnt, dass Clinton zu nächtlicher Stunden schon mal zum Saxophon grei , Nelson Mandela sofort in schwungvolle Tanzschritte ver el, als er zu Musik aus seiner Heimat auf die Bühne kam...

Gäste

 

Politiker, Schauspieler, Models, Musiker, Künstler, Wirtschaftsmagnaten und Journalisten – wer hier auf der Gästeliste stand, der hatte was zu erzählen 

Mit Rang und Namen

...und vor allem die besten Chancen, Obama ganz nah zu kommen.