NEW POP FESTIVAL

Sind wir nicht alle ein bisschen Baden-Baden?

Sich hautnah zeigen, den Fans auf Augenhöhe begegnen, sich unters Volk mischen, genau das ist es, was es auch für die Promis so attraktiv macht,

nach Baden-Baden zum New Pop Festival zu kommen.


Boss Hoss im Schwarzwald-Look, eine amüsiert von der eigenen Hochzeit in Las Vegas plaudernde

Amy McDonald und zwei Generationen Ochsenknecht nebeneinander – wenn das nicht nach New Pop riecht...

Drei Tage lang war die Stadt wie berauscht, voller Lichter, Klänge, junger und jung ge- bliebener Menschen. Mittenhinein in die- sen lebensbejahenden Strudel mischten sich die Promis, teilten sich mit den Fans den roten Teppich und ließen es auf den verschiedenen Bühnen krachen.

Ob One-Hit-Wonder oder kün iger Me- gastar, wer will das schon so genau sagen, wenn der Sound überkocht während die Promi-Chau eure im Dauereinsatz sind, um die Celebrities herbeizukarren und die Funknetze in die Knie gehen? Denn ohne Handy geht an solchen Tagen nichts. Es wird geknipst, gepostet und kennengelernt. Ein E ekt, der nicht nur das Publikum erfasst, sondern so man- chen Promi mit sich reisst. Warum auch

nicht, wenn man auf der Bühne steht und plötzlich Mundstuhl in den Zuschauer- rängen entdeckt. Da wird schon mal das mobile Telefon gezückt und rasch ein Sel e geschossen.

Sich hautnah zeigen, den Fans auf Au- genhöhe begegnen, sich unters Volk mischen, genau das ist es, was es auch für die Promis so attraktiv macht, nach Baden-Baden zum New Pop Festival zu kommen. Denn hier hat drei Tage lang der Alltag Pause. Wo sonst haben die Fans die Gelegenheit live oder via Mons- terleinwand kostenlos die Ringe an den BossHoss-Fingern zu bestaunen und bei der Gelegenheit gleich noch zu überprü- fen, ob sie selbige auch unter den Augen tragen. „Zwei Jahre waren wir weg vom Fenster, aber jetzt sind wir wieder da“, versprachen sie und überbrachten ih- rem Sing my Song-Kollegen Ray Garvey die Auszeichnung „Pioneer of Pop“. Ja, man steht sich nahe. Er sei der „Brother of another mother“, ein richtig kleiner Cowboy, beglückwünschten sie ihn.